Akupunktur

Die Akupunktur ist eine sehr alte Behandlungstechnik mit Ursprung in China. Heute gehört sie zum Behandlungsrepertoire der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die Wirkung der feinen Nadeln ist in zahlreichen Studien, auch für den Humanbereich, belegt und steht heute nicht mehr in Frage. Bei Tieren und insbesondere Hunden gibt es viele Anwendungsmöglichkeiten. Etwa bei Erkrankungen des Bewegungsapparats wie Arthrosen, Hüftgelenksdysplasie (HD) und Ellenbogendyplasie (ED) und bei Spondylose. Aber auch Paresen (Minderung der Muskelkraft), Rückenschmerzen und Rückenmarkserkrankungen gehören zu den Anendungsfeldern. Akupunktur trägt zur allgemeinen Schmerzreduktion bei und kann auch helfen, das physische und psychische Gleichgewicht der behandelten Tiere wieder herzustellen. 

KO_02017.jpg